image

Dr. Regina Weber

Literatur- und Kunsthistorikerin

ARCHIV | LITERATUR | WISSENSCHAFT

Herzlich Willkommen

Wissenschaftlerin, private scholar, mit Forschungsschwerpunkt Internationale Exilforschung/ Exile Studies. Mitglied der Gesellschaft für Exilforschung e.V.; zahlreiche Vorträge bei den Jahrestagungen; zahlreiche Publikationen, u. a. in Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch (siehe Publikationsliste)

 

Seit 2008 Forschungen zum emigrierten Philosophiehistoriker Raymond Klibansky (1905-2005) und der deutsch-jüdischen Philosophin/ Altphilologin Lotte Labowsky (1905-1991) aus dem Hamburger Kreis um den Kulturhistoriker Aby Warburg.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im internationalen Forschungsprojekt The Warburg Library Network- Klibansky - Project (Montreal, London, Marbach); Teilnahme an den Kolloquien in Montreal, McGill University (17-18.5. 2013) und London, The Warburg Institute (18.-19.6. 2015).

 

Freie Mitarbeit als Autorin bei der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart (Bildredaktion und

-beschreibung der Lutherbibel mit Bildern von HAP Grieshaber (mit 72 Farbholzschnitten), Stuttgart 1999)

Aktives Mitglied im Freundeskreis HAP Grieshaber e.V. (Vorträge und Führungen)

 

Seit 2000 Leiterin des Literaturkreises der kommunalen Bildungseinrichtung Stuttgarter Frauen e.V.

 

Curriculum Vitae

13.8.1942

geb. in Tilsit/ Ostpreußen

1949-1953

Besuch der Grundschule in Heiligenhafen/ Schleswig-Holstein

1953-1962

Besuch des neusprachlichen Zweigs der Clara-Schumann-Schule, Bonn (Englisch, Französisch, Latein)

1962-1966

Studium der Fächer Germanistik und Romanistik an der Universität Bonn

seit 1966

wohnhaft in Baden-Württemberg; verheiratet mit dem Theologen Paul Weber, drei Kinder (geb. 1967, 1969, 1971)

1976

Studium an der Universität Tübingen in den Fächern Germanistik und Kunstgeschichte

1981

Promotion an der Universität Tübingen (magna cum laude); Dissertation über Gottfried Benn. Zwischen Christentum und Gnosis (Lang 1983); Mündliche Doktorprüfung in den Fächern Neuere Deutsche Literatur, Mediävistik und Kunstgeschichte. (Note: magna cum laude)

1983-1986

Freie Mitarbeit bei der Zeitschrift Evangelische Kommentare (Buch- und Ausstellungsbesprechungen); Mitarbeit an der von Jörg Zink hrsg. DiaBücherei Christliche Kunst (Meditationen zu HAP Grieshabers Josefslegende (siehe Publikationsliste)

1986-1993

Wissenschaftliche Angestellte der Deutschen Schillergesellschaft, Marbach/ N. (im Rahmen befristeter Projekte – DFG-Projekte)

1986-1987

ABM-Stelle: Erschließung des Nachlasses des emigrierten Germanisten Werner Vordtriede (1915-1985).

1987-1989

Bearbeitung des Nachlasses von Erwin Ackerknecht im Rahmen der Erschließung bibliotheksgeschichtlicher Quellen (DFG-Projekt).

1989-1993

Mitarbeiterin im Rahmen des DFG-Projekts „Wissenschaftsemigration aus dem 'Dritten Reich'“; Forschungen über drei nach den USA emigrierte Germanisten (Richard Alewyn, Bernhard Blume, Werner Vordtriede).

seit 1994

Freie Mitarbeit als Autorin bei der Deutschen Bibelgesellschaft (Bildredaktion und -beschreibung der Lutherbibel mit Bildern von HAP Grieshaber (1999));
mehrfach Stipendiatin des Deutschen Literaturarchivs Marbach (Juni/ Juli 2008; Juni/September 2009); zahlreiche Publikationen zur Emigration der Geisteswissenschaftler in der USA (siehe Publikationsliste)

Bücher

Gottfried Benn. Zwischen Christentum und Gnosis (Diss.). Frankfurt/M., Bern : Peter Lang Verlag 1983.

 

Die Bibel in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Vierzig moderne Künstler im Dialog mit dem Buch der Bücher. Hrsg. und kommentiert von Nicholas Usherwood und Pal Holberton. Übersetzung aus dem Englischen Regina Weber. Stuttgart, Deutsche Bibelgesellschaft, 1988. (Orig.ausgabe: Pagoda Books, London 1987).

 

Lutherbibel mit Bildern von HAP Grieshaber. Hrsg. von der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart. 72 Farbtafeln. Bildredaktion und -beschreibung Regina Weber. Stuttgart 1999.

 

Lotte Labowsky – Schülerin Aby Warburgs, Kollegin Raymond Klibanskys. Eine Wissenschaftlerin zwischen Fremd- und Selbstbestimmung im englischen Exil. (Hamburger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte. Bd. 21. Hrsg. v. Rainer Nicolaysen und Eckart Krause). Dietrich Reimer Verlag Berlin/Hamburg 2012. 

 

Rezensionen zu Lotte Labowsky:

Lutz Winckler (Rez.): Regina Weber: Lotte Labowsky.... In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch 32/ 2014. S. 349-351.

Hans Christian Hönes: „Neues aus Aby Warburgs Umfeld: Ein Forschungsbericht“. (Sammelbesprechung zu Neuerscheinungen). In: Kunst Chronik. Hg. vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 66. Jg., Heft 12, Dez. 2013. S. 562-569.

 

Beiträge in Büchern und Zeitschriften

„Die Josefgeschichte. Bilder aus der Josefgeschichte (1970) in der Stadtkirche St. Germanus, Stuttgart-Untertürkheim von HAP Grieshaber“. (Text Regina Weber). In: Jörg Zink (Hg.): DiaBücherei Christliche Kunst. Bd.15: Mose- und Richtergeschichten. Eschbach/Markgräflerland: Verlag am Eschbach 1985. S.10-41.

 

„Der Maler Grieshaber“. Ausstellung in der Stuttgarter Staatsgalerie. In: Evang.Kommentare. Monatsschrift zum Zeitgeschehen in Kirche und Gesellschaft., 18. Jg., Nr. 1, 1985, S.46-47.

 

„Dritter Bildersturm“ (Rez.): Rainer Beck, Rainer Volp (Hg.):  Die Kunst und die Kirchen – der Streit um die Bilder heute. München: Verlag Bruckmann, 1984. In: Evang. Kommentare, 18. Jg., Nr. 9, 1985, S. 527-528.

 

„Musik in Bildern“. Ausstellung in der Stuttgarter Staatsgalerie. In: Evang. Kommentare, 18. Jg., Nr. 9, 1985, S. 527-528.

 

„Gotik in Holz“ (Rez.): Michael Baxandall: Die Kunst der Bildschnitzer – Tilman Riemenschneider, Veit Stoß und ihre Zeitgenossen. Verlag Beck, München 1984. In: Evang. Kommentare, 18. Jg., Nr. 10, 1985, S. 594-595.

 

„Kreuzweg durch die Volkskunst“ (Rez.): Gertrud Weinhold: Der Friedefürst. Leiden, Kreuzestod und Ostersieg des Herrn Jesus Christus im Zeugnis der universalen Volkskunst. Geleitwort: Richard von Weizsäcker. Berlin: Wichern Verlag, 1985. In: Evang. Kommentare, 19. Jg., Nr.3, 1986,  S. 167-168.

„Kali und Durga in Schwaben. Das Stuttgarter Lindenmuseum“. In: Evang. Kommentare, 21. Jg., Nr. 6, 1988, S. 350-351.

 

„Demaskierte Menschen. Alfred Hrdlickas christliche Ikonographie“ (Rez.): Friedhelm Mennekes: Kein schlechtes Opium. Das Religiöse im Werk Alfred Hrdlickas. Verlag Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 1987. In: Evang. Kommentare, 21. Jg., Nr. 6, 1988, S. 350-351. 

 

„Gnostische Elemente im Werk Gottfried Benns“. In: Horst Albert Glaser (Hg.): Gottfried Benn. 1886 – 1956. Referate des Essener Kolloquiums. Frankfurt/M:, Bern, NY, Paris: Peter Lang Verlag 1989. S.129-150. (2. Aufl. 1992).

 

„Werner Vordtriede (1915-1985). Nachlassbericht“. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Bd. XXXII, 1988. S.406-422.

 

„Zur Remigration des Germanisten Richard Alewyn“. In: Die Emigration der Wissenschaften nach 1933. Disziplingeschichtliche Studien. Hg. v. Herbert A. Strauss u.a..München, London, New York, Paris: Saur Verlag 1991. S.235-256.

 

Walter Schmitz (Hg.): Modernisierung oder Überfremdung? Zur Wirkung deutscher Exilanten in der Germanistik der Aufnahmeländer. Dokumentation eines Kolloquiums in Marbach. 2.- 4. September 1991. J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, 1994. (Darin: Diskussionsbeiträge von Regina Weber: S. 113f.; 197f. u.a.).

 

„Der emigrierte Germanist als Führer zur deutschen Dichtung? Werner Vordtriede im Exil“. In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung/ Society for Exile Studies, von Claus-Dieter Krohn, Erwin Rothermund, Lutz Winckler und Wulf Koepke. München: edition text + kritik, Bd. 13 (Kulturtransfer im Exil), 1995. S. 137-165.

 

„Verantwortung für die deutsche Kultur. Das Beispiel des emigrierten Germanisten Bernhard Blume“. In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung/ Society for Exile Studies, von Claus-Dieter Krohn, Erwin Rothermund, u.a.. München: edition text + kritik,  Band 14 (Rückblick und Perspektiven) 1996. S. 164-185.

 

„Richard Alewyns Projekt einer europäischen Barockforschung“. In: Cornelia Blasberg u. Franz-Josef Deiters (Hg.): Geschichtserfahrung im Spiegel der Literatur. Festschrift für Jürgen Schröder. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2000. S.233-258.

 

„Bernhard Blume“. In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band III. USA. Hg. v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a.. Teil I. München: Saur Verlag 2000. S.51-79.

 

„Richard Alewyn“. In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band III. USA. Hg. v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a.. Teil II. München: Saur Verlag 2001. S. 1-33.

 

„Panelist's Commentary zu Egon Schwarz: Reminiscences of a UfO“. In: German Literature, Jewish Critics. The Brandeis Symposium. Edited by Stephen D. Dowden and Meike G. Werner. Cambden House 2002. (Papers presented at a symposium held in 1997 at Brandeis University). S.34-36, u.a..

 

„Karl Gustav Vollmoeller“. In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band III. USA. Hg. v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a.. Teil IV. München: Saur Verlag 2003. S.273-304.

 

„Richard Alewyn“ (Lexikonartikel). In: Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Hg. v. Christoph König. 3 Bde. Berlin, New York 2003. Bd.I. A-G. S. 18-21.

 

„Alewyn als Briefschreiber. Eine Lesung ausgewählter Stücke“. In: Das Projekt Empfindsamkeit und der Ursprung der Moderne. Richard Alewyns Sentimentalismusforschungen und ihr epochaler Kontext. Hg. v. Klaus Garber und Ute Szell. München 2005. S.265-294.

 

„Karl Vietor“. In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band III. USA. Hg. v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a.. Teil V. München: Saur Verlag 2005. S. 211-239.

 

„Das internationale Germanistenlexikon 1800-1950 und die emigrierten Germanisten. Verlust und Neuerfindung von Identität im Zeichen des Exils.“ In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Exilforschung/ Society for Exile Studies von Claus-Dieter Krohn, Lutz Winckler, u.a.. München: edition text + kritik 2005, Band 23 (Autobiografie und wissenschaftliche Biografik). S. 86-101.

 

„Szondi, Adorno und Politzer. Berufungen“. In: FAZ, 17.8.2005.

 

„Der Germanist Heinz Politzer und die Austriazistik in den USA“. In: Wulf Koepke und Jörg Thunecke (Hg.): Preserving the memory of exile. Festschrift for John Spalek on the Occasion of his 80th Birthday. Edition Refugium. Nottingham, U.K.2008. S.194-226.

 

„Marxismen, nicht mehr Marxismus“. (Kolakowskis Weg nach Westen. Raymond Klibanskys Gastfreundschaft und der lange Abschied des Philosophen vom Marxismus). In:  FAZ, 3.9.2008.

 

„Der Philosophiehistoriker Raymond Klibansky und die Internationalisierung der Philosophie: das Nachleben der Antike in der 'Philosophie des Dialogs'“. In: Weltanschauliche Orientierungsversuche im Exil/ Changes of World View in Exile. Hg. v. Reinhard Andress u.a.. (Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik). Rodopi 2010. S.79-98.

 

„Raymond Klibansky (1905-2005)“. In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band III.USA. Hg v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a.. Supplement 1. De Gruyter. Berlin, New York 2010. S.93-124.

 

„Aktivitäten der Warburg-Bibliothek, gespiegelt im Marbacher Nachlass Raymond Klibansky“. In: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. 29/2011. (Bibliotheken und Sammlungen im Exil). Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung/ Society for Exile Studies von Claus-Dieter Krohn und Lutz Winckler. München: edition text + kritik 2011. S. 100-114.

 

„Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung. Lotte Labowsky (1905-1991), die Schülerin Aby Warburgs, im englischen Exil“. In: Alma Maters Töchter im Exil. Zur Vertreibung von Wissenschaftlerinnen in der NS-Zeit. (Frauen und Exil, Bd.4). Hrsg. v. Inge Hansen-Schaberg. München 2011. S. 210-225.

 

„Eine Aporie bereitet Herr Joachim Ritter. Die Rolle des Philosophen im Kreis um Ernst Cassirer, der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg und im Nationalsozialismus“. In: FAZ, 18.12.2013.

Philippe Despoix: „Im humanistischen Gehäuse. Raymond Klibanskys Leben aus dem Archiv erzählt“. Übersetzung aus dem Französischen Regina Weber. In: Zeitschrift für Ideengeschichte, hg.v. Marbach, Weimar, Wolffenbüttel, Heft XI/1 Frühjahr 2017. S. 79-94.

 

"From the Cusanus Edition to the Corpus Platonicum Medii Aevi: Klibansky's Collaborations with Ernst Hoffmann, Ernst Cassirer und Fritz Saxl". In: Raymond Klibansky and the Warburg Library Network: intellectual peregrinations from Hamburg to London and Montreal. Edited by Philippe Despoix and Jillian Tomm with the collaboration of Eric Méchoulan and Georges Leroux. McGill - Queen's University Press 2018. S.143-159.

 

Personal-Bibliographien

 

In: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band IV. Bibliographien, Schriftsteller, Publizisten und Literaturwissenschaftler in den USA. Hrsg. v. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt, u.a..(3 Teile). K.G.Saur Verlag: Bern 1994.

 

"Richard Alewyn (1902 - 1979)". Zusammengestellt von Claus Garber und Regina Weber. Teil 1. A-G.S. 16-64.

 

"Bernhard Blume (1901 - 1978)". Zusammengestellt von Regina Weber. Teil I. A-G. S.276-284.

 

"Heinz Politzer (1910 - 1978)". Zusammengestellt von Regina Weber. Teil 3. N-Z. S.1469-1485.

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Dr. Regina Weber
Oesterfeldstr. 34
70563 Stuttgart


Telefon: +49 (0) 711-818590
E-Mail: kontakt@weber-regina.de

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Regina Weber (Anschrift wie oben)

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „SessionCookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:


Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage


Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Quelle: https://www.e-recht24.de

 

Kontakt

Kontaktformular

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.


Kontakt Info